www.energiegeladen.co.at/UJAMAA

AKTUELL - Energie(ge)Laden

Direkt zum Seiteninhalt
UJAMAA - gemeinsam helfen    
PATENSCHAFTEN
Mit unseren Patenschaften ermöglichen wir Kindern eine gute Schulbildung - einer der wenigen Wege für eine bessere Zukunft.
MITEINANDER
"Ich werde Dich nicht verändern, ich werde mit Dir wachsen!"
SOZIALES
Wir unterstützen Familien in Not, helfen Menschen, um sauberes Trinkwasser zu bekommen und leisen Hilfe zur Selbsthilfe.
REISEN
"Die Welt ist wie ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon."
UJAMAA - so geht es gemeinsam weiter
____________________________________________________________________________
Hier berichten wir über aktuelle Themen, Projekte, Vorträge,...
einfach Alles, was UJAMAA gemeinsam bewegt.
Bildervortrag: Tansania erleben
Land-Leute-Projekte
19.November 2022, um 17.30Uhr in Villach
Anmeldung erbeten: Tel. 06504359111

unser Chorus Paradisi sammelt für UJAMAA
"Musik allein ist die Weltsprache, sie braucht nicht übersetzt werden"
Herzlichen Dank für die großartige Unterstützung unserer Projekte!

Vereinstreffen 2022
"Was dem einzelnen nicht möglich ist, das vermögen Viele."
Schön, dass es Euch gibt!
eine Spende von Herzen
Liebe Regina,
mit Deiner Spende (Deinem Geburtstagswunsch)  konnten wir den gesamten Dachstuhl mit Dach fertigstellen! Mit Gottes Hilfe weden wir diesen Bau bis Jänner 2023 vollenden, das ist unser Ziel. Mehr als 50 Kinder werden durch dieses Projekt mehr Bildung, ein Mittagessen und einen guten Grundstein für´s Leben bekommen.
 So darf ich Dir und Deinen Freunden im Namen unseres Vereines UJAMAA und unserer Familie in Tansania „Danke“ sagen!
Danke für das Vertrauen, die großartige Spende und die Freundschaft!


"Deine Fähigkeiten sind Gottes Geschenk an dich.
- Was du damit machst ist dein Geschenk an Gott."


Lieber Alois, Liebe Gerti!
Alois hat ein Hobby... er macht Wanderstecken, ja - und Gerti hat auch ein Hobby, sie malt gerne.
Dieses Hobby wurde zu einer großen Spende.
Mit soviel Freude und Liebe gearbeitet, Wanderstecken geschnitzt, bemahlen und dann in einer Kapelle aufgestellt. Ein liebevoll gestaltetes Bild zu unseren Projekten und eine Box für freiwillige Spenden. Jeden Tag beim Spaziergang vorbeigeschaut... und dann mit so viel Freude und Liebe die Spende übergeben!
Es ist einfach unbeschreiblich schön, Menschen wie Euch kennen zu dürfen!
Ihr seid zwei wunderbare Menschen!


Frisbee für unsere Schulkinder in Kikavu

mit 100 Frisbee-Scheiben, gespendet von der HTL-Wolfsberg überrascheten wir unser Schüler in Kikavu.
Die Freude war groß!!!!!

Vielen, Lieben Dank!!!!


Juli 2022
Projekt-Reise

2022
Projekt Kindergarten
Im Juli 2022 feierten wir gemeinsam mit unseren Freunden die "Gleichenfeier".
Statt einer Tanne bekam unser Dachstuhl eine Palme, sie steht für Glück, Liebe und Freundschaft - ein besonderes Erlebnis für uns alle!


Jänner 2022
Eröffnung der neuen Schulküche und Mehzweckhalle in Kikavu.
Catherine, unser neues Patenkind
Es war einer der Tage in unserer Schule in Kikavu, jene Schule, die wir seit Jahren über unseren Verein Ujamaa unterstützen.
Ein Mädchen, ein kleines zierliches Wesen, dass sich an mich klammerte...

Jänner 2022
Im Jänner begleiten mich sechs Österreicher/innen nach Tansania.

Schulküche und Mehrzweckhalle
Im Laufe des Sommers 2021 konnte auch dieses wunderbare Projekt fertiggestellt werden.
In der Hoffnung den Bau im Jänner 2022 selbst zu sehen, müsst Ihr auf die Bilder noch ein wenig warten -:)

Bilder der Freude
Im Jänner 2019 pflanzten wir mit unseren Schülern in Kikavu 100 Obstbäume...
Obstbäume die 2,5 Jahre später Früchte tragen!!!!!

2020/21
Abschluss Schulprojekt NMS Bad St. Leonhard und Nguzonne Primary School:
Ein Projekt, das Kontinente verbindet. Ein Projekt für mehr gegenseitiges Verständnis und Respekt. UJAMAA-GEMEINSAM
2020/2021
In dieser Zeit konnten wir unsere Familien mit monatl. €120,- unterstützen. Manchmal wurden Lebensmittel gekauft oder auch Kleidung.
Zudem unterstützten wir Schulkinder mit einmaliger Zahlung des Schulgeldes von Familien, deren Einkommen durch den ausbleibenden Tourismus nicht reichte.
Insgesamt wurden rund €6000,- an Soforthilfen weitergegeben.
Vielen herzlichen Dank an alle, die trotz aller Unsicherheiten, Ängste und eigener Probleme unterstützt haben und es noch immer tun!

2020/21
Mais und Bohnen für die Schüler unserer Nguzonne Primary School
Jedes 2.Quartal versorgen wir 350 Schulkinder mit Mais und Bohnen...
...und mit einer kleinen Überraschung - Bananen.
In Zeiten wie diesen...
Bestimmt wundert sich so mancher von Euch, über die lange Stille. Es geschah im Zeichen der Zeit:                      
Freude über das Geschaffte, Pläne an neuen Projekten und dann Corona, der alles veränderte.
 
Viele Gedanken und die Hoffnung, dass es vielleicht doch nicht so schlimm wird, gingen nie aus. Heute zeigen sich die Auswirkung von unserer weltweiten Pandemie auch in Tansania – eine große Herausforderung für uns!
Der Tourismus ist zum Stillstand gekommen, es gibt keine Aussicht auf Einkommen. Schulen wurden geschlossen, Bedienstete und Lehrer verlieren Ihre Arbeit. Die Menschen haben Angst – Angst um ihre Gesundheit, Angst zu überleben! So können viele ihr tägliches Brot nicht mehr verdienen. Auch die Familien unserer Patenkinder sind betroffen, denn sie gehören zu den Ärmsten.
Ja, und das ist unsere Entscheidung: Hier wollen wir helfen - unseren Kindern und deren Familien.
Ich möchte gerne unsere Überlegung dazu an euch weitergeben:
Wir als kleiner Verein sind nicht in der Lage, Container mit Essen über lange Zeit zu liefern, bzw. zu finanzieren. Abgesehen davon, welchen Sinn macht es 1000en Menschen ziellos Essen zu verteilen? Es ist ein falsches Hoffnung machen, etwas was wir vielleicht eine Zeit lang tun könnten, und dann?
Wir haben uns zum Ziel gemacht, den betroffenen Familien unserer 8 Patenkinder, zu helfen. Mit max. €150.-/ Monat ermöglichen wir einer ganzen Familie zusammen bleiben zu können, nicht zu verhungern, ihre Miete bezahlen zu können und so zu überleben. Unser Ziel ist es, wenn nötig, diese Hilfe über mindestens 1 Jahr gewährleisten zu können. Zurzeit versorgen wir zwei Familien, wie viele es am Ende sein werden hängt vom Kapital auf unserem Spendenkonto und natürlich von der Notwendigkeit ab. Ich kenne alle unsere Familien und deren Umstände sehr gut und denke, es werden 5 von 8 unsere Hilfe früher oder später brauchen.
Mit diesem wohl überlegten Gedanken, können auch wir im kleinen Rahmen Großes bewirken. Diesen Menschen haben wir einst große Hoffnung geschenkt und wir werden alles tun, sie auch jetzt nicht fallen zu lassen!
Elisabeth Klösch
2020
Schulküche und Allzweckhalle für die Schüler unserer Nguzonne Primary School
Viele Jahre schon bitten uns Eltern und Lehrer um Unterstützung bei diesem Bau. Bei der letzten Vereinssitzung im Herbst 2019 beschlossen wir einstimmig diesem Projekt zuzustimmen. Bei meinem Aufenthalt im Jänner wurde geplant, der Kostenvoranschlag erstellt und auch der Startschuss für den Bau gegeben.
Dieses Projekt wird zugunsten von Familien pausiert.
"So geht es GEMEINSAM weiter:"
Das Jahr 2020 möchten wir gerne der Bildung widmen. An erster Stelle steht der Bau einer neuen Schulküche mit Essens-, bzw. Mehrzweckhalle für die Kinder in unserer Schule in Kikavu. Pläne und Kostenvoranschläge, sowie div. Vorbereitungen dazu wurden im Jänner vor Ort erledigt. Des Weiteren sollte ein Kindergarten ausgebaut werden, ja und wenn dann noch Spenden vorhanden sind werden wir in Schulbücher investieren.
Unser Vereins-, bzw. Spendenkonto:
Ktn. Sparkasse/ IBAN AT23 2070 6045 0068 1830
BESOBDERS...
Maxi Pulsinger besucht das BORG in Wolfsberg und sammelt jedes Jahr bei Freunden und Familie für einen guten Zweck. In diesem Jahr entschied er sich unseren Verein UJAMAA zu unterstützen. Auf die Frage, warum er das macht, bekam ich eine Antwort, die mich berührte: „Uns geht es allen so gut, manchmal zu gut… und dann gibt es Menschen, die nicht einmal sauberes Trinkwasser oder ein Essen haben. Mit dieser Aktion möchte ich einfach einen kleinen Beitrag zur Veränderung leisten!“  
Danke, Maxi!
Jänner 2020:
"Der lange Weg zum Wasser"
Alles über das UJAMAA-Projekt 2109 -
wie alles begann, über die Situation vor Ort, wie wir es geschafft haben, über den Bau der Wasserleitung bis zur Eröffnung.

"Schulbildung- eine der wenigen Möglichkeiten für eine bessere Zukunft."
Debora, kann Dank einer Patenschaft eine gute Schulausbildung bekommen.

Jänner 2020
"Auf nach Tansania"
Alle Jahre wieder... begleiten mich Menschen in dieses wunderbare Land. Hier ein paar Impressionen zur Reise für Euch:

"Mount Kilimandjaro in Tansania"
Der Kilimandscharo ist mit fast 6000 Metern nicht nur der höchste Berg Afrikas sondern auch einer der höchsten, freistehenden Berge der Welt. Bei den Bergbewohnern, den Chagga, gilt der Kilimandscharo als heilig, sie vermuten auf ihm das Haus Gottes.
Auch wir ließen uns auf dieses große Abenteuer im Rahmen einer Projektreise ein.
Herbst 2019
"Ein Srauß guter Gedanken"
Im Rahmen der Veranstaltungen im Energie(ge)Laden beschlossen ein paar wunderbare Menschen, Ihre Einnahmen an UJAMAA zu spenden.
Bettina Mitterbacher (Yoga-Schnupperstunden)
Silvia Trippolt Maderbacher (Wie wird man Bestseller Autorin?)
Flaggl Gertrude (Vortrag - Astrologie)
Silvia Sitter (Autorenabend: Das Gebot heißt Vertrauen)
Vielen, lieben Dank!

September 2019
"playing for a change"
Eine besondere Veranstaltung, mit besonderen Menschen, mit besonderer Musik - das ist die richtige Beschreibung für vier junge Lavanttaler, die uns mit Ihren Benefizkonzert den Spatenstich für den geplanten Bau der nächsten Wasserleitung ermöglichten. DANKE!
Organisator und Ideengeber dieser Veranstaltung war unser Walter, lieber Walter: "Asanta sana!, Du bist ein wunderbarer Mensch!"
Ich darf mich auch bei der Stadtgemeinde Wolfsberg, Herrn Smole und nicht zuletzt bei euch, liebe Besucher bedanken. Denn, letzlich waren es Sie, mit dem Kauf Ihrer Karte, die uns zu diesem Ziel geführt haben!!!!

Charity-Golfturnier in Wolfsberg
Im Jänner 2019 begleitete uns Maria Smole nach Tansania, sie war dabei, als uns die Menschen im kleinen Ort Orkungú um Hilfe baten. Diese Bitte lautete: "Wasser".
Maria organisierte ein Golfturnier der besonderen Art. Dabei unterstützte sie das Gasthaus Pollheimerwirt. "Liebe CLAUDIA, an dieser Stelle vielen,vielen Dank an DICH!"
Gerne möchte ich an dieser Stelle Maria´s Worte festhalten: "Für mich ist es so ein schönes Gefühl, einen kleinen Teil zu dieser Wasserleitung beigetragen zu haben."
Liebe Maria, es ist mehr als ein kleiner Teil, den du und dein Mann Karl-Heinz zu diesem Projekt beigetragen habt!!!
Und... es ist auch ein gutes Gefühl, solche Freunde, wie euch zu haben! Vielen Dank!!!!

Auch in Tansania ist es kalt...
"Lieber Herr Wilhelmer, es ist schön, dass es Menschen wie Sie gibt!, vielen herzlichen Dank!"
Ich kenne Herrn Wilhelmer Franz nicht persönlich, er ist Inh. der Firma Sport und Preis und befüllte unsere Koffer mit neuen Softgeljacken  für Tansania. Mit großer Freude wurden diese von Frauen, Männer und Kinder vor Ort engegengenommen. Besonders >3

August 2019
Die Schüler der Nguzonne Primary School bekommen Schulhefte.
Eine Initiative der Schüler der NMS Bad St. Leonhard im Rahmen des Projektes: Miteinander

August 2019:
eine Reise nach Tansania
Kilimanjaro-Safari-Freunde


Juli 2019
Benefizbücherfflohmarkt
Alle Jahre wieder besuchen uns unzählige Menschen am Bücherflohmarkt am Genussfetival Bad St. Leonhard.
Vielen Dank, für deinen/ euren Besuch und die Unterstützung!


Juli 2019:
Ein sicheres zu Hause für eine Familie.

Patenschaften
Didas und Catherine bekommen eine zweite Familie.
"MAANA YA MAISHA NI UPENDU! - Der Sinn des Lebens ist die Liebe!"


Gemeinsam viel erreichen...
Unterstützen Sie us mit Ihrer Fördermitgliedschaft oder Ihrer Spende.

Elke und Ihre Freunde besuchten Tansania
ber ein paar Fußbälle, Hefte und Stifte freuten sich die Kinder der Nguzo Nne Primary School! Elke und ihre Freunde finanzierten auch auch  Bohnen und Mais für die Kinder, so ist das tgl. Mittagessen wieder für drei Monate gesichert. DANKE!
Mit wenig Geld kann man vielen Kindern für eine ganze Weile das Mittagessen finanzieren.
Jänner 2019:
Neue Schuhe für 400 Schulkinder
„Elisabeth, würden die Kinder in Kikavu Schuhe brauchen?“ mit dieser Frage von Sieglinde wurde ein Projekt geboren, das 400 Schulkinder zum Strahlen brachte.
Jänner 2019
100 Obstbäume für die Kinder der Schule in Kikavu
Dieses Projekt ist ein Pilotprojekt. Bereits in weniger als drei Jahren sollten die Schüler Ihren tägl. Mais-Bohnenbrei mit selbst angepflanzten Obst aufbessern können.

Feber 2019:
Franz besucht die Schule Sankofa Afrika-Home in Ghana
Es war bestimmt nicht das letzte Mal...
                       
Jänner 2019
Eröffnung unserer neu gebauten Wasserleitung
Gemeinsam konnten wir auch im Jahr 2018 wieder den Bau einer Wasserleitung unterstützen. Die Freude dieser Menschen ist groß!
"Wasser ist Leben - maji ni uhai"
Jänner 2019:
St. Josephs Hospital
Im Sommer 2018 unterstützte Waltraud das Krankenhaus mit einer Spende zur Befüllung der 2018 neu gebauten Apotheke. Umso mehr freuten wir uns... weiterlesen                                
Jänner 2019:
Ein Aufenthalt in Tansania, der mich aufs Neue zutiefst berührt und geprägt hat. Ich glaube ich darf das auch im Namen meiner 6 Begleiter sagen.
Stimmen zur Reise und Fotos                                     
Dezember 2018
"May you always have room in your life for another friend" In diesem Sinne werden mich die beiden Plakate im Jänner nach Tansania begleiten, und ich freue mich jetzt schon darauf, sie zu übergeben! Einfach großartig!
Ein Schulprojekt der NMS Bad St. Leonhard und UJAMAA, das über die Grenzen Europas geht.
Dez. 2018
Grayson, 13 Jahre bekommt ein Weihnachtsgeschenk:
Grayson, seine Eltern haben ihn weggegeben: er hatte das Glück bei seinem Onkel eine zweite Heimat zu finden und er hatte auch die Möglichkeit eine Schule zu besuchen. Grayson ist ein guter Schüler und er hat den Wunsch Priester zu werden...
Jetzt ist alles anders, sein Onkel verstarb bei einem Unfall und er hat keine Möglichkeit mehr, die Schule bis zum Abi zu besuchen - der Schulbeitrag kann nicht mehr bezahlt werden.
Ein "Engel", der nicht genannt werden möchte will Grayson helfen seinen Traum zu erfüllen. Danke! Patenschaften
"Jeder Mensch hat seinen Engel"
Vorankündigung: Reise August 2019
PROJEKTE - KILIMANDSCHARO – SAFARI
Geplant ist eine gemeinsame Reise vom 2. August 2019 - 16. August 2019 mit zwei Schwerpunkten:
Nach zwei gemeinsamen Tagen gibt es die Möglichkeit für eine Gruppe den Kilimandscharo zu besteigen, während die zweite Gruppe eine Safari in die besten Safarigebiete Tansanias macht. Im Anschluss werden wir gemeinsam Projekte besichtigen, die Schule und das Krankenhaus besuchen und Freunde treffen.

Oktober 2018
Information zum Bau der Wasserleitung:
Ich habe ich die schöne Nachricht bekommen, dass der Bau der geplanten Wasserleitung startet. So können sich mit Ende des Jahres weitere 3000 Menschen über sauberes Trinkwasser freuen.
Diese Wasserleitung wird zum Teil von den Spenden unseres erfolgreichen Bücherflohmarktes finanziert. Nähere Informationen und Bilder folgen in Kürze.

Spende
Vielen lichen Dank!
Die Trachtengruppe Bad St.Leonhard überreichte UJAMAA eine Spende für weitere Projekte.

Do., 8.Nov.2018
Bildervortrag: Tansania erleben
LFS Buchhof in Wolfsberg
Vielen Dank für den großen Zuspruch und das Interesse!

Oktober 2018
Bildervortrag: Tansania erleben im Kloster Wernberg  
September 2018
1.Vereinstreffen
Together - unter diesem Motto stand das 1.Vereinstreffen von UJAMAA. Gemeinsam planten, diskutierten und visionierten wir über zukünftige Projekte in Tansania und Ghana.

NEU:
UJAMAA auf YOU TUBE
Ab jetzt kannst Du unsere besten Fotos auf Youtube ansehen, abonieren und liken.


August 2018
2 Monate Essen für 400 Kinder
Vielen lichen Dank an die Besucher unseres Bücherflohmarktes.
mehr Bilder dazu
August 2018
Spende an das St. Joseh Hospital:
"Zum Geburtstag wünsche ich mir eine Spende für das St.Joseph Krankenhaus"
Das war der Wunsch von Waltraud, das Geld wurde mit größter Sogfalt persönlich übergeben. "Danke liebe Waltraud!"

Juli 2018
Bücherflohmarkt am Genussfestival in Bad St. Leonhard
"Bücher verwandeln sich in flüssiges Gold""
Mit den freiwilligen Spenden sollte eine weitere Wasserleitung gebaut werden.


April 2018
2 Monate Essen für 400 Kinder
Vielen lichen Dank an die Trachtengruppe Bad St.Leonhard!
mehr Bilder dazu

März 2018
Bilder Vortrag; Tansania erleben
19.4.2018 in Klagenfurt
23.4.2018 in  Bad St.Leonhard

März 2018
Ein Haus für Manfred
Ein Projekt der Gruppe, die mich im Jänner 2018 nach Tansania begleiteten.
mehr Bilder dazu

Feber 2018
2 Monate Essen für 400 Kinder
Vielen lichen Dank an Trixi und ihre Spender
Projektreise: 30. Dez. 2018 – 12. Jän. 2019

Es gibt wieder die Möglichkeit mich auf eigene Kosten nach Tansania zu begleiten.
Das erwartet euch:
- Besuch meines Praktikum-Krankenhauses mit einer Führung
- 5 Tage Safari in die schönsten Safarigebiete dieser Erde (Serengeti, Tarangire, Ngorongoro, Arusha)
- Projekttag: Leben einmal anders erleben
- Besuch des österr. Projektes Amini Alama mit pers. Führung von Dr. Christine Wallner in Momella
- Besuch der Stämme der Massai, Hadzabe und Dotoga
- Städte und Märkte
- Freunde und so einiges mehr :-)
Bei meinen Aufenthalten durfte ich die Erfahrung machen, dass es manchmal besser ist nicht alles zu planen. Es ist für uns Europäer sehr schwierig, einfach nur das Heute zu leben ohne dabei das Morgen zu planen. Aber ich kann euch eines versichern: Es ist ein tolles Gefühl und birgt viele Überraschungen in sich. „TIA“= this is Afrika!

Für mehr Informationen kannst du mich gerne kontaktieren.
Elisabeth Klösch


Feber 2018
Vereinsgründunung UJAMAA
"Together we can make a change"
Patenschaften
Das ist mein Patenkind Upendo. Ich lernte Upendo bei meinem ersten Aufenthalt in Tansania kennen.
September 2017:
"MAJI NI UHAI - Wasser ist Leben!"
Eine Wasserleitung für 2000 Menschen finanziert aus Einnahmen vom Bücherflohmarkt und priv. Spendern wird gebaut.
Gemeinsam mit meinen Mitreisenden durften wir  im Jänner 2018 den besonderen Moment der Eröffnung miterleben. Ein unvergesslicher Moment. Bericht

Dez. 2018 – 12. Jän. 2019

2017
Wasser für Familien

2017
ein Haus für Paul
"Together we can make a change"
2017
BÜCHERFLOHMARKT "Wasser ist Leben – MAJI NI UHAI
Meine Vision war, eine Wasserversorgung für eine Siedlung in Tansania/Kikavu zu bauen.
Auf dem Genuss-Festival in Bad St. Leonhard initiierte 2017 ich den „Größten Oberlavanttaler Bücherflohmarkt“, um mein Projekt zu finanzieren und weiter auszubauen. Gegen eine freiwillige Spende konnten Bücher mitgenommen werden.
Diese Bücher haben mir Menschen abgegeben, vielen Dank dafür und für den großen Zuspruch beim Flohmarkt selbst.
Es war ein rießen Erfolg und eine Freude!

Wie alles begann...
...das kannst du hier lesen.
Zurück zum Seiteninhalt